Nein zum Krieg in der Ukraine – Spendenaufruf


Wir alle stehen unter Schock angesichts des Krieges in der Ukraine. Der Verein Inwole e.V. und das Projekthaus Potsdam unterstützen seit einigen Jahren zivilgesellschaftlich aktive Gruppen in der Ukraine. Einige unserer Partner:innen werden in Kürze als Geflüchtete in Berlin/Potsdam eintreffen. Wir möchten Euch bitten, ihren Aufenthalt und die weitere gemeinsame Projektarbeit mit einer Spende zu unterstützen. Die Spenden werden benötigt für Fahrtkosten, Unterkunft, Verpflegung, erste Alltagshilfe, Behördenbegleitung, Kommunikation und den gemeinsame Wiederaufbau der Projekte.


Wir unterstützen:

  • das LGBT-Projekt "Queerhome" von PrideHub in Charkiv

  • ökologische Aktive aus der Hautpstadt Kyjiw/Kiew

  • eine feministische Organisation aus Lwiw (https://femwork.org)

  • und viele andere aktive Einzelpersonen.

Hier könnt Ihr Spenden:

Stichwort: „Ukraine“

Bankverbindung:

Inwole e.V.

IBAN: DE66 1002 0500 0003 8100 02

BIC: BFSWDE33BER

Paypal:

christin@foerderverein-inwole.de


Für alle Spenden können Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.



Weitere Unterstützungsmöglichkeiten:

  • Melde Dich unter ukraine@foerderverein-inwole.de gerne bei uns, wenn Du perspektivisch eine Unterkunft anbieten kannst oder Du

  • andere Hilfsangebote in der Region kennst, zu denen eine Vernetzung sinnvoll erscheint.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!