fluechtlingshilfe-babelsberg-1.jpg

Im Netzwerk der Flüchtlingshilfe Babelsberg (FHB) haben sich seit Herbst 2015 über 400 Potsdamer*innen zusammengeschlossen.
Ziel ist es, die Geflüchteten bei der Integration in ihre neue Umgebung, in Nachbarschaft, Kita und Schule zu unterstützen und sie auf den Einstieg in Ausbildung und Beruf vorzubereiten.

Im Projekthaus Potsdam bietet die Arbeitsgruppe „Fahrrad“ von der Flüchtlingshilfe Babelsberg e.V. Schraubaktionen für und mit Geflüchteten an. Gespendete Fahrräder werden gemeinsam mit den Interessierten vor Ort repariert und wieder straßentauglich gemacht. Zudem besteht die Möglichkeit bereits aufgearbeitete Fahrräder gegen eine kleine Spende zu erwerben.

 

Kontakt: Dirk von Daacke, „info-fahrradwerkstatt(ät)fluechtlingshilfe-babelsberg.de“

 

Mehr Infos über die Flüchtlingshilfe Babelsberg sowie das Fahrrad-Projekt finden sich auf www.fluechtlingshilfe-babelsberg.de