Das Werkhaus Potsdam

bereiche_2.jpg

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage


Hier können Sie allgemeine Informationen über unser Konzept und unsere Leitsätze, sowie detaillierte Beschreibungen über unsere verschiedenen Werkstattbereiche, Kurse und Angebote finden.

Sie möchten sich einen eigenen Eindruck vom Werkhaus verschaffen, den Geruch der Holzspäne schnuppern oder sich nach unserer Auswahl an Glasuren erkundigen? Kommen Sie einfach vorbei! Ansonsten können wir gern einen Termin vereinbaren... entweder kontaktieren Sie unsere FachanleiterInnen direkt (siehe Kontakte in den jeweiligen Rubriken links) oder melden Sie sich in unserem Büro bei Florent Vivier (siehe Kontakt rechts) an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 
__________________________________________________________________
Neueste Informationen im kurzem Überblick:

- Vorübergehende Schließung der Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt
(27.06.2106)
leider müssen wir unsere Fahrradwerkstatt aufgrund notwendiger Umstrukturierungmaßnahmen bis auf Weiteres schließen.

In den letzten sechs Monaten ist eine Menge passiert. Wir haben sehr viele Fahrräder für und mit Geflüchteten zusammen repariert und den Teilnehmenden anschließend gespendet. Dies finden wir nach wie vor gut und richtig, wir brauchen aber nun eine (kurze) Pause. Die angebotenen Mitschraubaktionen überstiegen bei weitem unsere zeitlichen, personellen und finanziellen Kapazitäten. Letztendlich engagieren wir uns ehrenamtlich... Wir brauchen also ein bisschen Zeit um unsere „Helferrolle“ zu reflektieren und uns neu zu organisieren.

Wie lange die Pause dauert, hängt davon auch ab, ob wir Unterstützung von fachkundigen Personen bekommen können! Wir suchen / brauchen zuverlässige MitschrauberInnen und deutsch-arabische ÜbersetzerInnen. Falls Ihr Interesse habt, meldet Euch bitte bei „radstatt[at]werkhaus-potsdam.de“.
 
Wir bitten um Verständnis und wir melden uns, wenn unsere Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt wieder auf hat.

- Longoard selbst bauen
Wir bieten Longboard-Bauworkshop in erster Linie für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 16 Jahren an, aber gern für jede interessierte Person. Mehr Infos auf dem Flyer (PDF) HIER
Das Projekt wird vom Jugendamt Potsdam finanziell unterstützt.

- Schmiede und Metallwerkstatt
Dank einer Förderung des Jugendamts Potsdam können wir Schmiede-Workshops für Jugendliche anbieten.
Falls Ihr Lust und Interesse habt eines der ältesten Handwerke der Menschheit, das immer noch so faszinierend ist, auszuprobieren, meldet Euch bitte per Mail bei "info[at]werkhaus-potsdam.de". Schnupperkurse und Gruppenangebote für Bildungseinrichtungen sind möglich.
Zudem bauen wir z.Z. eine kleine Metallwerkstatt auf. Dafür freuen wir uns über jegliche Spende (Materialien, Werkzeuge, Maschinen).

- Offene Werkstätten jeden 2ten Samstag
Unsere Werkstätten sind ab Samstag 2 April von 11 bis 17 Uhr alle 2 Wochen für die selbständige Nutzung geöffnet.
Mögliche Projektschwerpunkte, wie Bastelangebote für Kinder, Backworkshops, usw. werden im voraus auf unserer Internetseite angekündigt.
Keine Voranmeldung ist notwendig. Kommen Sie einfach vorbei!

An folgenden Samstagen haben wir die nächsten 3 Monate offen:
- 9. und 22 Juli 2016
- 6. und 20. August 2016
- 3. und 17. September 2016

- Neue Nutzungsgebühren für 2016
Neben Ermäßigungen für Schüler*innen, Student*innen, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger*innen können Sie nun Werkstattkarten (10er, 20er-Stunden-Karte, usw.) für kostengünstigere Konditionen VOR Projektbeginn erwerben.

__________________________________________________________________
Projektbeschreibung


Das Werkhaus Potsdam bietet ausgestattete Werkstattsäume für alle, die Spaß am Selbst- , Mit- und Zusammen-Machen haben!

0209

Das Werkhaus beruht auf der Idee der Häuser der Eigenarbeit. Es ist ein „Ort der Möglichkeiten für Viele, nicht des Geschäfts für Wenige“ (1), wo man (kreative) Projekte eigenständig und / oder unter Anleitung umsetzen kann.

Wir schaffen eine produktive Infrastruktur, um Menschen aller Altersgruppe – egal ob leidenschaftlicher Bastler, Laien oder (Halb-) Profis, Künstler oder Handwerker – die Möglichkeit zu geben, selbst tätig zu werden, Eigenarbeit zu leisten und zu erlernen, neue Arbeitsmodelle zu entwickeln und umzusetzen.

Es ist ein Ort des kreativen, eigenen Schaffens, des Handwerks und des ganzheitlichen Lernens, wo es Platz und Zeit für den Entwurf und die Ausführung – nach eigenem Arbeitsrhythmus, allein oder in Gruppen – von kleinen wie größeren Projekten gibt. Es ist ebenfalls ein Ort der Begegnung, wo man sich über praxisorientierte Tätigkeiten mit Personen aus verschiedenen sozialen Milieus, Kulturen und Berufswelten austauschen kann.

Wir schaffen auch diverse Angebote für Kita- und Schulgruppen. Ebenfalls können bei uns Kindergeburtstage gefeiert werden. Unser Ziel ist, dass Kinder nach ihren Wünschen und Fähigkeiten mit ihren eigenen Händen tätig werden und gemeinsam Spaß am Experimentieren und Basteln haben.

Wir verstehen das Werkhaus als ein ökologisches und soziales Projekt! Es geht hier nicht darum, Werkstätten für die rein gewinnorientierte Nutzung zu schaffen. Mit dem Werkhaus wollen wir modellhaft in die gesellschaftliche Diskussion zu nachhaltiger und solidarischer Ökonomie eingreifen. Zukunft der Arbeit, Umweltschutz, Klimapolitik und gesunde Ernährung stellen einige der Themen dar, mit welchen wir uns (u.a. auch in unseren Kursen und Angeboten) auseinandersetzen.

Wir laden Sie ganz herzlich ein, uns zu besuchen und im Werkhaus Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen!

Das Werkhaus-Team.

(1) Quelle: Verbund offener Werkstätten



13.01.2016 14:02

 Keramikkurse 2016

Die neuen Termine für die Keramikkurse von Ana Barbara von Keitz stehen fest!

Folgende Kursmodule, jeweils dienstags von 18:30-21:30 h, sind im ersten Halbjahr 2016 geplant:

werk07.jpg

  19. - 26. Januar | 2 Treffen
    2. - 23. Februar | 4 Treffen
    1. - 29. März | 5 Treffen
    5. - 26. April  | 4 Treffen
    3. - 31. Mai | 5 Treffen
    7.- 28. Juni  | 4 Treffen

     

 

Mehr Infos zu den Kursen erhalten sie HIER

... hier weiterlesen!

08.12.2015 12:03

 MEDIATRIKE for Refugees

In einem Workshop haben wir zusammen mit geflüchteten aus Syrien ein Lastenfahrrad gebaut. Dies ist schon in der Unterkunft für Geflüchtete in Pirschheide und soll dort den Bewohnern den Alltag erleichtern. 

Konzept XYZ CARGO TRIKE: Till Wolfer und N55.dk

http://www.xyzcargo.com

 Weiter zu unserem MEDIATRIKE PROJEKT

... hier weiterlesen!

Tags: , ,

30.07.2015 08:36

 Ein MEDIATRIKE für die Gartenstadt Drewitz

Wir haben ein weiteres MEDIATRIKE mit und für oskar. DAS BEGEGNUNGSZENTRUM IN DER GARTENSTADT DREWITZ gebaut. In nur 3 Tagen haben wir zusammen mit Kindern, Jugendlichen und interessierten Eltern das Lastenrad zusammengebaut. Dazu kommt eine Magic Music Box die das Lastenrad akustisch und visuell erweitert. 

Mehr Infos zum MEDIATRIKE hier!

... hier weiterlesen!

Tags: , ,

12.05.2015 08:45

 Theaterkurse

Sylvia Glöß, diplomierte Theaterpädagogin, bietet Theaterworkshops für Kinder und Jugendliche an.
Mit Methoden des Improvisationstheaters erarbeiten wir gemeinsam Stücke, mit Themen die Euch interessieren.

- mittwochs 16:00-17:30 Uhr für Kinder von 6-11 Jahren
- donnerstags 16:30-18:00 Uhr für Jugendliche von 12-17 Jahren
> Im Projekthaus Potsdam. Wir bitten um Anmeldung!

Darüber hinaus bieten wir Workshops, u.a. interkulturelle Theaterprojekte für und mit Schulklassen an. Anhand kunsttherapeutischer und theaterpädagogischer Theatermethoden werden wir uns Themen wie Konfliktprävention, Konfliktbearbeitung sowie Integrationsförderung widmen.

Mehr Infos hier (Flyer) sowie auf unserer Homepage

... hier weiterlesen!

Tags: ,

Koordinator / Ansprechpartner:
Florent Vivier 

Tel. Werkhausbüro:
0331 / 70 47 66 79 (bitte unseren AB nutzen)

Anfragen an:
werkhaus
__________________________

Spenden

Wir freuen uns über jede Art von Spenden:
- Materialien für unsere Werkstattbereiche
- finanzielle Unterstützung
Mehr Infos zu den Unterstützungsmöglichkeiten erhalten Sie HIER.