Herzlich Willkommen im Projekthaus

 Das Wichtigste in Kürze:

  News
27.06.2016 11:22

dt-frz. Jugendbegegnung 2016: Teilnehmersuche

Bau eines (Wohn-) Wagens!
Eine deutsch-französische Jugendbegegnung zum Thema „nachhaltig, ökologisch bauen und leben in Städten“

Wir suchen Teilnehmer_innen!

Wann: 27. August bis 7 September 2016
Ort: im Projekthaus Potsdam
Zielgruppe: Wir suchen Jugendliche und junge Erwachsene zw. 17-29 J. mit festem Wohnsitz in Deutschland oder Frankreich, die Interesse haben, an diesem Projekt teilzunehmen!

Kurzbeschreibung
Thema, Ziel und geplante Aktivitäten

Ziel dieser Begegnung ist der Bau eines (Wohn-) Wagens aus Holz und anderen ökologischen Materialien. Außer dem Gestell, das bereits bei uns im Projekthaus Potsdam zur Verfügung steht, müssen wir alles selbst planen und herstellen. Handwerkliche Aktivitäten werden die Mehrheit unserer Zeit in Anspruch nehmen!
Um dieses Bauprojekt in ca. 11 Tagen erfolgreich zu Ende zu bringen, werden wir von einem Architekt und von einem in der Bau von Wohnwagen spezialisierten Zimmermann fachkundig und tatkräftig unterstützt.

Neben diesen praktischen Aktivitäten, möchten wir uns durch einige Exkursionen, Besuche von Baugemeinschaftsprojekten, durch Recherche, Vorträge und Diskussionen mit diversen Aspekten der nachhaltigen und sozialen Stadtentwicklung theoretisch auseinandersetzen.
Was tun gegen den Klimawandel, Treibgasemissionen, Mieterhöhung, Gentrifizierung und co.? Hmmm !? All diese Fragen sind hoch aktuell und werden morgen sicherlich noch dringender werden. Wir laden euch also ein, über eure Erfahrungen und Kenntnisse zu dem Thema auszutauschen, zu überlegen und zu entdecken durch konkrete Beispiele welche Nachhaltigkeitsstrategien in Städten existieren (können).

Mehr Infos / Anmeldung ?
Ansprechpartner: Florent Vivier, E-Mail: florentviv[at]foerderverein-inwole.de

Aufgrund urlaubsbedingter Abwesenheit zwischen dem 5. und 22, Juli 2016 bitte ich Euch Petar Atanackovic, Koordinator der Bildungsstätte, in diesem Zeitraum zu kontaktieren.
Petar Atanackovic, E-Mail: petar[at]projekthaus-potsdam.de

Das Projekt wird vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport gefördert.



  News
15.06.2016 15:03

21. Juni | FÊTE de la MUSIQUE im Projekthaus | OPEN-AIR-BÜHNE mit Livemusik




FetedelaMusique Projekthaus jpg

 Im Rahmen der Potsdamer Fête de la Musique am 21 Juni 2016 bieten wir Euch eine Open-Air-Bühne mit 3 Live-Bands und Jam-Session! Diese stimmungsvolle, zum Tanz und Austausch einladende Veranstaltung ist natürlich gratis. Kommt also vorbei   und  feiert mit uns! Es gibt Leckeres aus dem Ofenhaus und erfrischende Sommergetränke. Falls das Wetter nicht mitspielen sollte, wird die Veranstaltung in unseren Partyraum verlegt... Vergesst also die Wettervorhersage und kommt einfach mit Freunden  und  Familie vorbei das Tanzbein schwingen.

 Wir sehen uns am Dienstag ab 17 Uhr im Projekthaus!

weiter zum Programm...



  News
23.05.2016 15:59

Spenden- und Hilfeaufruf „Gutes Rad ist teuer!“

… und deshalb brauchen wir Eure Unterstützung! Spendet uns Eure alten Fahrräder, Ersatzteile, Schlösser und Werkzeuge, die Ihr vielleicht noch im Keller habt! 

Schraubaktionen für und mit Geflüchteten      

Im Werkhaus Potsdam bieten wir Geflüchteten die Möglichkeit sich Fahrräder selbst zusammen zu bauen. Die Förderung der Mobilität von neuen MitbürgerInnen, die oft an abgeschiedenen Standorten untergebracht werden, ist ein wichtiges Anliegen unserer ehrenamtlichen Arbeit. weiterlesen...

 


  News
13.03.2016 12:12

Aktuelle Kursangebote für Geflüchtete

Wir wollen hier unsere aktuellen, offenen Kursangebote für Geflüchtete und Migrant*innen im Projekthaus vorstelllen und herzlich dazu einladen!

Here are our open courses for migrants and refugees. You can find all informations here !

fb2 

I

 

 

 

 

 

In den Kursen werden die Teilnehmenden auf einen praktischen Einstieg in Ausbildung und Beruf vorbereitet. In unseren Werkstätten besteht die Möglichkeit, den Umgang mit und die Verarbeitung von Materialien, wie Holz,Ton oder Textilien zu erlernen. Besonders junge Menschen sind angesprochen ihr Wissen und handwerkliches Geschick in den Werkkursen auszuprobieren. Die Fahrradselbsthilfewerkstatt unterstützt mit fachlichen Rat und stellt die notwendigen Werkzeuge für die Reparatur des eigenen Rades zur Verfügung. Grundlage für das gegenseitige Verständnis ist die Kenntnis einer gemeinsamen Sprache. Durch den Besuch unserer Sprachkurse bekommen die Teilnehmenden einen ersten Einstieg in die deutsche Sprache oder können ihre Fähigkeiten in Wort und Schrift verbessern. In unserem Computerkurs für Frauen lernen die Teilnehmerinnen den Umgang mit dem Computer und das notwendige Know-How, um sich in der digitalen Welt zurecht zu finden. Die kulinarische Abrundung finden alle Interessierte beim gemeinsamen Kochen jeden Donnerstag!

 weiterlesen...

 



  News
12.03.2016 09:57

#MyEscape | Bericht zum Filmabend

my

Für viele Flüchtlinge ist das Mobiltelefon ein unverzichtbares Mittel zur Organisation ihrer Flucht. Gleichzeitig dokumentieren einige von ihnen damit die Stationen ihrer Odyssee. #MyEscape hat dieses Material gesammelt und von seinen Urhebern kommentieren lassen. So entsteht eine eindrückliche Nahaufnahme von Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen und sich auf den Weg machen - auf der Suche nach Sicherheit.

Der Dokumentarfilm #myescape beschreibt die Flucht nach Deutschland mithilfe der (Handy-) Videos von Flüchtlingen.  90 min. OmdU // WDR, DR // produziert von Berlin Producers

Hier könnt ihr einen Bericht über den Abend lesen!



  News
03.03.2016 16:43

11.-13. März | Workcamp Wirtschaftswandel 2016 (www2016a)

Workcamp Wirtschaftswandel 2016 (www2016a) 

www2015

Im Anschluss an das www2015 findet nun vom 11.-13. März das www2016a im Projekthaus Potsdam statt. Die Arbeitsgruppen, die sich im November 2015 gegründet haben, sind eingeladen an drei Tagen ihre Arbeit zu verstetigen und konkrete Pilotprojekte alternativen, selbstverwalteten und solidarischen Wirtschaftens in der Region Berlin-Brandenburg anzustoßen. Das alles wird gefördert durch die Landeszentrale für politsche BIldung Brandenburg.

*Besondere Higlights*

* Die Organisator*innen konnten die *Autorin und Aktivistin Friederike Habermann* für einen *Input am Freitagabend* gewinnen, der ihr Konzept "Ecommony" ("Beitragen statt tauschen", "Besitz statt Eigentum",?) vorstellt und zu unseren regionalen Aktivitäten in Beziehung setzt, somit den Blick auf Strategien lenkt, die über die Begrenzungen durch unser gegenwärtigen wirtschafliches Paradigma hinausweisen?

* Darüberhinaus freuen wir uns, das workcamp am *Sonntagabend* mit der Präsentation des ganz frischen *Films "Projekt A"* über aktuelle anarchistische Projekte in ganz Europa - voraussichtlich in Anwesenheit von *Moritz Springer*, einem der beiden Filmemacher - ausklingen lassen zu können (http://www.projekta-film.net). Dazu öffnen wir die Tore für weitere Interessierte aus Potsdam, Berlin und der Region.

Eindrücke von der letzten Veranstaltung findet ihr u.a. auch auf Flickr.
Ausführliche Informationen findet ihr hier !
Bei Fragen wendet euch an
region@solikon2015.org.



  News
01.03.2016 16:18

17. März | Seminarreihe für mehr Miteinander

Seminarreihe für mehr Miteinander auf Basis gewaltfreier Kommunikation

Speech Bubbles0001

Ich bin Marie Siegling – Kommunikationstrainerin aus Potsdam – und werbe mit meiner Arbeit für mehr Miteinander. Ich habe an der Universität Potsdam Psychologie studiert und bin Trainerin für gewaltfreie Kommunikation.

Wie können wir aufrichtig miteinander sprechen und für unsere Anliegen Gehör finden?
Wie können wir empathisch zuhören und anderen Einfühlung schenken?
Wie können wir achtsam auf uns selbst hören und die eigenen Werte ernst nehmen?

Wie können wir Konflikte im Miteinander angehen und gemeinsam Lösungen finden?

Diesen Fragen werden wir uns in vier interaktiven Seminaren stellen. Durch eine Abwechslung von theoretischem Wissen und praktischen Übungen auf Basis der gewaltfreien Kommunikation und aktueller psychologischer Forschung lernen die Teilnehmer*innen Techniken kennen, die dem Miteinander dienen. Dazu bleibt Raum für Fragen und Austausch.

Alle Infos und Termine hier...

 



  News
15.02.2016 15:32

ab dem 9. März | Keramikkurse für Eltern und Kinder

Ton ist ein Material, mit dem man zaubern kann.

Wir können Ton schneiden, rollen, kleben, polieren, aufrauen, bedrucken oder bemalen.

Barbara Illmer begann 1994 ihre künstlerische Laufbahn  mit keramischen Arbeiten. Im Werkhaus Potsadm bietet Sie Aufbau- und Modelliertechniken an.

Zu Beginn des Kurses werden Sie gemeinsam ein Thema wählen können - z.B. figürliche Keramik, Gefäße oder Phantasieobjekte.

Kurszeiten: Mittwochs ab 18 Uhr

Kosten für einen zweistündigen Workshop :
- Erwachsene: 16 €  (8 EUR / h)
- Kinder: 10 €  (5 EUR / h)
> zzgl. Material und Brennkosten

Mindestteilnehmerzahl: 4 Erwachsene

Bei Interesse meldet Euch unter „keramik@werkhaus-potsdam.de“ oder unter der Telefonnummer: 0331/ 70 47 66 79 an.