Bereiche ausblenden:


News
Projekte
Werkhaus
Seminarräume

« Back to Termine

VIDEO TRAINING für Migrant*innen | Grundlagen + Drehen + Schneiden

11:00 — 19:00

04./18. März 2017 | von 11 bis 19 Uhr | kostenfrei | im Projekthaus Potsdam

Über den Kurs  
In dem zweiteiligen Workshop werdet ihr alles erfahren, was ihr für das Erstellen eines eigenen Videos braucht. Am ersten Projekttag werden euch die technischen Grundlagen des Filmens beigebracht: Wie funktioniert eine Kamera? Wie funktioniert Film? Was ist bei der Verarbeitung zu beachten? Wie schneide ich einen Film? Der zweite Tag widmet sich der künstlerischen und organisatorischen Seite des Hobbyfilmens. Was ist ein Storyboard? Wie erzähle ich eine Spannende Geschichte? Was ist Bildkomposition? Wie drücke ich Gefühle im Film aus? Was ist bei der Planung zu beachten?

Zum Kursleiter 
Lukas Sweetwood ist ein junger Musik Producer und Filmemacher aus Potsdam.
Seinen ersten Kurzfilm “Clinch” veröffentlichte er 2016 auf Youtube. Er wirkt in zahlreichen Videoproduktionen als Cutter, Sounddesigner und Schauspieler mit und veröffentlichte Ende 2016 seine erste eigene EP. Er spielt Theater bei der Potsdamer Jungendtheatergruppe “Tarántula” und arbeitet zurzeit als Schnittassistent bei seinem Vater und Regisseur Matt Sweetwood. Wieland Hilker, geboren in Potsdam, arbeitet als Videotechniker in der Deutschen Oper Berlin. Schon vor seiner Ausbildung als Fachkraft für Veranstaltungstechnik war er als Video- und Lichtdesigner sowie inzwischen als Bühnenbildner tätig. Seine Fähigkeiten umfassen, neben der Videotechnik, auch ein breites Wissen über Licht- und Tontechnik. Bevor er nach Berlin zog, spielte er auch auf der Bühne in der Jugendtheatergruppe Tarántula des Offenen Kunstverein, in dem inzwischen als Vorstand tätig ist.

Wir freuen uns auf euer Erscheinen!
Die Workshops sind für alle KOSTENFREI

Anmeldung wird erwünscht, da die Teinehmer*innenzahl begrenzt ist: diego@projekthaus-potsdam.de

Flyer_pdf