Flüchtlings-Medienprojekte

Grundlage jeglicher gleichberechtigter Integration ist aus unserer Sicht Bildung. Dazu ist es allerdings nötig, Flüchtlingen – egal welchen Rechts – und Aufenthaltsstatus sie haben – einen offenen Zugang zu Bildung zu schaffen. Je länger Menschen in großen, abgeschiedenen Heimen von Bildung und Arbeit fern gehalten werden, desto schwerer ist Integration.

Mit unserem Qualifikationsprojekt setzen wir genau da an: Wir bieten die Möglichkeit, wieder selbst tätig zu werden, eigene Kompetenzen zu stärken und neue zu erwerben, den neuen Lebensalltag zu lernen. Dies tun wir auf einer niedrigschwelligen rechtlichen Basis, um allen Flüchtlingen gerecht zu werden, auch die, welche gerade erst hier angekommen sind. Gleichzeitig stellen Flüchtlinge, die schon länger hier in Deutschland leben, MultiplikatorInnen dar und arbeiten als FachanteiterInnen. Im Projekt – und Werkhaus gehen wir auf die Interessen der Flüchtlinge ein, sie können sich in verschiedenen medialen Bereichen qualifizieren: Film, Computer, Radio, Kommunikation. Wir bieten ihnen hier dafür einen geschützten, interkulturellen Raum.

Das Thema unseres Projektes sind die neuen digitalen Medien, soziale Netzwerke und ihre Nutzung zur Integration von MigrantInnen!

Wir wissen, dazu gibt es vor Ort ganz viele Ideen, Konzepte und Projekte. Wir engagieren uns seit Jahren selbst bei Filmprojekten mit Flüchtlingen in Werder und Potsdam West, wir bieten Computer – und Filmbearbeitungskurse im Qualifikationsprojekt für Flüchtlinge an.

Mit der Nutzung dieser Medien bieten wir MigrantInnen die Möglichkeit, ihre eigenen digitalen Kompetenzen – die sie meist ganz selbstverständlich mitbringen wie alle jungen Menschen in Brandenburg! – einzubringen, miteinander im Land zu kommunizieren und neue und kreative Formen der Integration in die Mehrheitsgesellschaften auszuprobieren.

Aktuell organisieren wir diese Medienprojekte mit und für Flüchtlinge:

- Afrika-Filmprojekt in der Leonardo da Vinci-Schule und der Zeppelin-Grundschule in Potsdam West, unter anderem in Kooperation mit „women in exile“,

- Bürgerradio im FreiLand mit dem Projekt „MediaTrike“ und Sendungen zum Flüchtlingsthema

- Intergration @ - ein Projekt zur Unterstützung medialer Bildung von Flüchtlingen und AsylbewerberInnen in Brandenburg