Herzlich Willkommen im Projekthaus

Aktuelles in Kürze:

  News
12.04.2019 12:33

Sommerfest // 14-Jahresfeier

Am 25. Mai 2019 wollen wir ein weiteres Mal mit euch unseren Geburtstag und den Sommer feiern!
Weitere Infos werden folgen :-)



  News
10.04.2019 10:23

NEUE INWOLE WEBSEITE

Der Verein INWOLE hat ab sofort eine neue, eigene Internetseite:

www.inwole.de

Alle Veranstaltungen, Aktionen, unsere Projekte und Konzepte findet ihr jetzt dort.
Wir freuen uns darauf, euch auf diesem Wege die Ideen der "Projektwerkstatt" Potsdam vorstellen zu können.

Diese Seite www.projekthaus-potsdam.de wird in Zukunft über die Veranstaltungen des Wohn - und Hausprojektes informieren.

Außerdem findet ihr hier unser "Archiv" - also alle Projekte und Veranstaltungen der letzten Jahre.

Auch das Werkhaus wird diese Seite noch einige Wochen nutzen, um auch hier über Termine zu informieren.

Eure Projektwerkstatt INWOLE



  News
09.04.2019 18:53

ENTDECKE DEINE STADT !

- Stadtsafari und Kiezerkundung
  Kostenlose Medienrallye durch Potsdam


  
WAS: 3-monatiger Kurs
  WANN: ab 2. Mai 2019. Dann jeden Mittwoch 16:00-18:30 Uhr bis 1.08.2019
  WER: Alle zwischen 12-16 Jahren, 15 Plätze
  WO: 1. Treffen vor der Stadtbibliothek
  KOSTEN: Das Angebot ist kostenlos!
  Anmeldung: bis zum 20.04.2019 unter "info[at]moritz-modell.de"

 Bild_Stadtsafari_2
 Flyer zum herunterladen HIER

Gemeinsam gehen wir auf eine kreative Entdeckungstour durch Potsdam. Wo genau?

Ja… ! Die Reise bestimmen wir zusammen. Wir erkunden Straßen und Kieze, besuchen Künstler*innen und Museen, lassen uns von Street-Art, urbaner Architektur sowie von dem Alltagsleben in der Stadt inspirieren, um daraus unsere eigenen Geschichte und Stadtgestaltung zu kreieren.

Was wir so machen?
Wir machen 3D-Scans von Skulpturen, lernen Street-Art-Techniken kennen, zeichnen, filmen & fotografieren mit dem iPad. Daraus wird ein gemeinsamer Instagram Account, auf dem wir unsere Kunst teilen.#StadtSafari

In diesem 3-monatigen Projekt werdet ihr eine Menge über Videoschnitt, Animation, Fotografie und andere Medienbearbeitungsformen lernen und Know-How für zukünftige Projekte mitnehmen.

Ich bin Moritz Modell, Grafiker und Medienpädagoge, und freue auf dieses kreative Projekt mit euch!

Dann meldet euch umgehend!

Das Projekt wird im Rahmen vom Bundesprogramm „Kultur macht stark“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.



  News
09.04.2019 12:26

Messerschmiede-Workshop

Meldet euch rechtzeitig für unsere nächsten Messer-Schmiede-Workshops am Wochenende an!
  
  WANNSa. 27. und So. 28. April 2019, 16 Std., je 10-18 Uhr
             Sa. 06. und So. 07. Juli 2019, 16 Std., je 10-18 Uhr
  WER: Erwachsene, Max. TN-Zahl 4 Personen, Minimum 2 Personen
  KOSTEN: 160 EUR Vollpreis, 140 EUR ermäßigt
  WO: im Werkhaus (R.Breitscheid-Str. 164, 14482 Potsdam)
  ANFRAGE und ANMELDUNG: Ludwig Kuntscher, schmiede[at]werkhaus-potsdam.de

  Schmiedefeuer

  Mehr Infos HIER 



  News
08.04.2019 15:24

Sommercamp und Spielefestival (kostenlos)

KREATIV-CAMP und SPIELFESTIVAL (Thema Mittelalter)
 
  
WAS: 5-tägiger Ferienkurs
  WANN: 15.-19-07.2019, 9:00 bis 16:00 Uhr
  WER: Alle im Alter von 10-14 Jahren, 30 Plätze
  WO: im Projekthaus Potsdam
  KOSTEN: Das Angebot ist kostenlos (inkl. Mittagessen) !
  Anmeldung: bis zum 4.07.2019 
                      unter „valeria.pfeifer@foerderverein-inwole.de" 
                      oder "info[at]werkhaus-potsdam.de“. Bei Fragen: 0331-70 47 66 79  

  Mittelalter Werkhaus  

Lasst uns gemeinsam auf Zeitreise gehen und in die Rolle von Handwerkern schlüpfen, die vor ca. 900 Jahren von ihrer Kunst gelebt haben!

Rund um das Thema Mittelalter organisieren wir ein 5-tägiges Sommercamp mit diversen Kreativ-Workshops für Kinder von 10 bis 14 Jahren.

Habt ihr Lust traditionelle Handwerktechniken aus dem Mittelalter zu erlernen, historische Spiele zu bauen, Kleidungen zu nähen und zu färben, am Feuer zu kochen und vieles mehr?
Dann macht mit und macht euch bereit in das Leben im Mittelalter einzutauchen!

Wir werden die Woche über ein kleines Spielefestival für Freund*innen, Familien und Nachbarn vorbereiten. Dieses gestalten wir so, dass unsere Gäste das Gefühl bekommen, in einem mittelalterlichen Dorf zu sein. Dafür sorgen Kostüme, kleine Vorführungen und  die selbst gebauten Spiele.

Das Projekt wird im Rahmen vom Bundesprogramm „Kultur macht stark“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.



  News
07.04.2019 16:00

15.-17.04.: "Stadt der Zukunft", kostenloser Ostern-Ferienkurs für 10-14 Jährige

Bild_Miniaturstadt II

FLYER zum herunterladen HIER

In einem dreitägigen Workshop in den Osterferien bauen wir mit euch die Stadt der Zukunft - aus Lego!

Wir überlegen uns gemeinsam, wie die Stadt im Jahr 2050 wohl aussehen wird.
Wie werden wir leben, wo werden wir wohnen? Sind Roboter unsere Freunde? Werden wir fliegen können?

Aus unseren Ideen machen wir zusammen einen StopMotion Film mit Spezialeffekten. 

Egal ob Ninjago oder Star Wars, bringt eure eigenen Lieblingsfiguren mit, die bei uns zu Filmstars werden!

Frag doch auch deine Freunde, ob sie mitmachen wollen!


Wir freuen uns auf dich / euch!

WER
: Alle zwischen 10-14 Jahren
Wann: 15.-17.04.2019, 10-17 Uhr
Wo: Projekthaus Potsdam
Preis: Kostenlos (inkl. Mittagessen) !
Anmeldung: bis zum 7.04.2019 unter "info@moritz-modell.de"

Das Projekt ist im Rahmen vom Bundesprogramm "Kultur macht stark" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.  



  News
02.04.2019 18:48

WHATSART!

Lust auf DIY und Handwerk… !?

Unter dem Titel „WhatsArt“ organisiert das T-Werk vom 24.-28. Juni eine kreative Projektwoche für Kinder und Jugendliche ab 10 J. in der Schiffbauergasse.

Handwerk und Upcycling stehen im Vordergrund der angebotenen Workshops.
Aus Restmaterialien, aus als Abfall deklarieren Materialen werden verschiedene Produkte gebaut, die die jungen Teilnehmenden mit nach Hause nehmen können.

So werden wir u.a. Produkte aus Fahrradschläuchen herstellen, wie z.B. Flowersticks, Geldbörsen und Schmuck. Ihr könnt mit Restholz schnitzen und Möbel bauen, dazu passende Sitzkissen aus Altkleidern nähen oder aus diesen Reststoffen schöne Taschen oder anderes selbstgenähtes entstehen lassen.

Das Werkhaus ist dabei. Wir freuen uns auf euch!

Mehr Infos über das Projekt und T-Werk hier: https://whatsart.org/ws-8-upcycling-und-diy-10/

Anmeldungen direkt beim T-Werk unter: whatsart@schiffbauergasse.de



  News
14.03.2019 19:32

Ausbau der Schmiede: MACH MIT!

Im Werkhaus Potsdam ist die Schmiede ist unser „jüngstes Kind“ und hat großes Potential. Wir bekommen eine Menge Anfragen und bieten Workshops für unterschiedliche NutzerInnengruppe an. Jeden Mittwoch ist die Schmiedewerkstatt für alle offen.

Schmiede_Crowdf.kampagne

Wir möchte all die Möglichkeit geben eines der ältesten Handwerke (neu) zu entdecken und mit den faszinierenden Elementen Feuer und Eisen zu arbeiten. Dabei und im Sinne von DIY und des Upcycling-Trends ist unser Hauptanliegen, Alternativen zu unserer Konsum- und Wegwerfgesellschaft zu eröffnen. Statt alles im „globalen Supermarkt“ zu kaufen, produzieren die Schmiede-"Lehrlinge" aus sogenannte Schrott ihre eigenen Gebrauchsgegenstände wie z.B. Messer und Werkzeuge . 

Schmieden ist facettenreiches Handwerk, das viel Spass macht zu erlernen! Dafür ist eine gute ausgestattete Werkstatt nur von Vorteil, wenn nicht eine Voraussetzung.
Die a
ktuelle Situation: vieles ist noch Provisorium, wenn auch ein sehr sympathisches!

Wir wollen und müssen dringend die baulichen und materiellen Bedingungen verbessern. Was genau haben wir vor?
--> mehr Arbeitsplätze
--> ein erhöhtes und feuerfestes Dach
--> mehr und bessere Werkzeuge und Arbeitsgeräte (z.B. neues Gebläse), die zur Grundausstattung einer Schmiede gehören
--> altersgerechte Arbeitsbedingungen für unsere jüngste Zielgruppe

Dies ist das Ziel unserer Crowdfunding–Kampagne
Dazu nutzen wir die neue Nachhaltigkeitsplattform https://www.ecocrowd.de 

Du kannst uns selbst mit kleinen Spenden unterstützen!
https://www.ecocrowd.de/projekte/schmiede-neu-entdecken/

Bitte leite diese Info weiter, teile sie und informiere Dich über unser Projekt. 

Herzlich willkommen in der Schmiede im Werkhaus Potsdam!



  News
05.03.2019 11:03

BAUHAUS war im Haus...

Das Redaktion- und Kamerateam vom BAUHAUS-Magazin ist auf unsere Werkstattangebote aufmerksam geworden und hat einen "bluesigen" Film und guten Artikel über das Werkhaus produziert. Das Ganze ist - finden wir - ganz gut geworden. Am Tag ihres Besuches fanden Drechselkurse und offene Schmiede bei uns im Haus statt, Bereiche die deshalb im Vordergrund stehen.

Video und Artikelhttps://warumeigentlich.tv/werkhaus-potsdam.html

Wir nutzen die Gelegenheit, um euch erneut auf unsere Crowdfunding-Kampagne für den Ausbau und die Erweiterung unserer Schmiede aufmerksam zu machen...
https://www.ecocrowd.de/projekte/schmiede-neu-entdecken/

Viel Spass bei zuschauen und gern die Infos weiterleiten!

"WerkHAUS Wenn es gut werden muss!"... könnte unser neues Motto werden :)

Viele Grüße vom Werkhaus-Team



  News
11.02.2019 12:59

13.02 || Themenabend Venezuela

Venezuela m. Protest2


Venezuela polarisiert seit nunmehr Zwei Jahrzehnten und bewegt sich im Spannungsfeld zwischen sozialistischen Ansprüchen und kapitalistischen Zwängen. Ein Modell, das durch Hugo Chávez noch in den 1990er Jahren begonnen und eine Menge progressiver linker Regierungen in Lateinamerika zur Folge hatte, steht in diesen Tagen aufgrund einer immer mehr verfehlten Wirtschaftspolitik und immensem Druck von außen wohl endgültig am Scheideweg. Trotz der weltweit größten nachgewiesenen Erdölreserven schafft es Venezuela nicht mehr, ausreichend Einnahmen zu erzielen, um weite Teile der Bevölkerung zufrieden zu stellen. Während viele Venezolaner
das Land verlassen, versuchen Teile der Oppositionen weiterhin verzweifelt, die Regierung zu stürzen.Auf verfassungsrechtlichen wackligen Beinen und mit Unterstützung der USA und der deutschen Bundesregierung scheint alles daran gesetzt zu werden, einen politischen Umsturz zu erzielen. Dies versucht die Regierung von Nicolas Maduro mit allen Mitteln zu verhindern. Diplomatischer Druck, Sanktionen, Forderung nach Neuwahlen, unverhohlene militärische Drohungen und unterschiedliche wirtschaftlichen Interessen bilden ein Szenario, dessen Hintergründe am heutigen Abend erläutert und diskutiert werden.

 

Referent:
Jonatan Pfeifenberger // ist Diplomgeograph und freier Journalist mit Schwerpunkt Lateinamerika. Er ist Redakteur beim Nachrichtenportal amerika21 und hat langjährige Erfahrung in Südamerika mit mehr jährigen Aufenthalten in Ecuador, Kolumbien und Argentinien.
Für die Universitäten in Mainz und Marburg hat er viele Jahre wissenschaftlich zur Gewaltfrage in Revolutionen, Landverteilungsprozessen und Auswirkungen von Freihandel und Ressourcenkonflikten auf soziale Prozesse geforscht.

WANN: 13.02.2019  - ab 18:30 Uhr
WO: im Projekthaus Potsdam

 

Flyer (PDF): HIER