Das Passivhaus - Fertigstellung 2014

 

 

Nach mehr als 6 Jahren des Wartens auf die baurechtliche Möglichkeit und zwei-jähriger Planung werden wir den Bau des Niedrigstenergiehauses auf dem vorderen Bereich des Projekthaus-Grundstücks im Sommer/Herbst 2013 beginnen.

Mit dem Passivhaus erreicht das Projekt eine neue Dimension. Weitere Mitglieder und UnterstützerInnen können damit – auch räumlich – näher rücken und intensivere Projektarbeit leisten. Schon jetzt stellen wir jedes Jahr mehr als 30 Projekte auf die Beine. Durch die neuen Räume können wir die Kultur der solidarischen Gemeinschaft in größerer Vielfalt leben. Damit einher geht u.a. ein neues Projektberatungsbüro, das in das neue Haus einzieht und die Idee von Wohnen, Arbeiten und sozialem Engagement ergänzt.

 Neubau 72dpi 0194

 

 Wir erreichen damit folgende Effekte:

  • weitere Wohnfläche für ca. 20 Aktive, va. auch Familien
  • weitere Projektfläche erschließen, va. ein Projektberatungsbüro
  • das Außengelände in eine neue Hofstruktur umorganisieren
  • Engagement gegen steigende Mietpreise
  • Mehrgenerationen-Wohnen im Projekthaus

Wir verfolgen mit dem Bau im Passivhausstandard auch ökologische Ansprüche. Denn ein Passivhaus ist ein Gebäudestandard, der energieeffizient, wirtschaftlich und umweltfreundlich zugleich ist und damit auf eine klassische Heizung verzichten kann. Gemeinsam mit dem Architektenteam „Project Architecture Company“ haben wir kompetente Mitstreiter, die unsere Baugruppe unterstützen.

 

Herzliche und solidarische Grüße!

Link Baubeschreibung

Link Architektenteam

 

Neubau 72dpi 0192