16.07.2018 15:47

Sommertour 2018: GeDENKerFAHRungen - PROGRAMM

gedenkerfahrung fr web

Hier das aktuelle, spannende Programm!

Insgesamt sind noch 4 Plätze frei!

Bitte ganz schnell anmelden unter: info@foerderverein-inwole.de 

Im Sommer 2018 fahren wir mit serbischen, französischen und deutschen Jugendlichen und „jungen“ Erwachsenen zu Gedenkorten des 1. Weltkrieges.

Wir wollen dabei kritische Geschichtsbetrachtung mit Abenteuer, Spaß und Kennenlernen verbinden. Nötig ist das in Anbetracht der aktuellen politischen Entwicklungen allemal
Das Deutsch – Französische Jugendwerk fördert das und wir haben im Team inzwischen eine tolle Tour zusammengestellt.
Aktuell sind wir rund 20 Menschen aus den drei Ländern, Jugendliche, aber auch Leute, die schon die berühmten, traditionellen Sommertouren gefahren sind. 

Denn klar ist: Wir fahren mit dem Fahrrad! Deshalb stehen hier im Programm auch die Längen der Strecken und die Übernachtungen.

Es sind jetzt noch insgesamt etwa 4 – 5 Plätze frei für Menschen aus den jeweiligen Ländern – altersunabhängig.
Also, wenn Ihr Interesse habt, dann meldet Euch.

Aber auch, wenn Ihr schon angemeldet seid – fragt, wenn es noch Informationsbedarf gibt.

Über die konkreten Zeiten, wann wir wo losfahren, werden wir noch informieren.

 

Teil 1: Frankreich

 

03. August: a) Anreise Lille ca. 14 Uhr, Treffen der TN, Miete der Fahrräder

b) Fahrt zum Camping Platz des Roses (ca. 20 km), Anreise Camp ca. 17 Uhr

c) Zeltaufbau, Kennenlernrunde, Abendessen.

04. August: a) Um 10 Uhr Fahrt gen Süden nach Souchez, ca. 27 km
b) Um 13-14 Uhr Besuch im Kriegs- und Friedenszentrum Souchez
c) 15-16 Uhr Weiterfahrt Souchez-Lens, ca. 9 km
d) Anreise Lens 17-18 Uhr, Abendessen, Übernachtung im Hotel

05. August: a) Um 10 Uhr Fahrt nach Gedenkstätte Notre Dame de Lorette (ca. 11 km)

b) 11-13 Uhr Besuch der Gedenkstätte
c) 13 Uhr Weiterfahrt nach Vimy Ridge (8 km), Besucht dort
d) 15-16 Uhr Rückfahrt Vimy Ridge-Lens ca. 10 km, übernachtung im Hotel

06. August: a) Um ca. 09:30 Fahrt Lens-Arras (19 km)

b) Stadtour in Arras, Besuch der Denkmalstätte usw.

c) Mittagessen in der Stadt, Nachmittag weiterfahrt nach La Kilienne (25 km)
d) Anreise Camping Platz Le Kilienne ca. 18 Uhr

07. August: a) Ruhetag. Entweder chillen, oder rumfahren oder was auch immer

08. August: a) um ca. 09 Uhr Fahrt Le Kilienne- Denkmalstätte Beaumont Hamel (19 km)
b) um ca. 12 Uhr Weiterfahrt nach Denkmalstätte Thiepval (4 km)
c) Rückfahrt ca. 23 km.

09. August: a) Um ca. 09:00 Uhr Fahrt nach Arras (ca. 25 km)
b) Anreise Arras 11-12 Uhr, Zugfahrt von Arras nach Lille
c) Anreise Lille spätestens 14Uhr, Fahrradrückgabe, Mittagessen
d) Bus nach Berlin um ca. 17 Uhr

 

10. August: a) Anreise Berlin ca. 09 Uhr, Anreise Potsdam ca. 10 Uhr

b) Ruhetag

 

 

Teil 2: Deutschland (Brandenburg)

 

11.-12. August: Entspannte gemeinsame Zeit und Touren in Potsdam (Ausstellung „Kaiserdämmerung 1918“ im Neuen Palais) und in Berlin.

 

13. August: Tour „Garnisonkirche Potsdam“:

14:00 Uhr Vortrag von der Bürgerinitiative gegen Wiederaufbau der Garnisonkirche (Carsten Linke)

 

14. August: Fahrt zur Seeschule Rangsdorf (Übernachtung in der Schule)

ca. 50 km, Abfahrt gegen 10:00 Uhr

 

15. August: a) 11:00 Uhr Wasserskipark Zossen

b) 13:30 Uhr Fahrt zur Bücher – und Bunkerstadt Wünsdorf, Führung und

Besichtigung der Anlagen (Reichswehranlagen, Kriegsgefangenenlager und

deshalb 1. Moschee in Deutschland!)

c) Übernachtung Camping auf der Festwiese Klausdorf am Mellensee

 

16. August: Fahrt nach Kummersdorf, ca. 15 km Führung über das Gelände der alten „Heeresversuchsanstalt“, Übernachtung wie am Vortag

 

17. August: a) 15:00 Uhr:Eröffnung einer Friedensausstellung „Kriege, Wissenschaft und Technologien von 1914 bis 1945“ Ausstellung im Museum Kummersdorf gemeinsam mit einem französischen Museum

b) 20:00 Uhr Rückfahrt nach Potsdam, Abschluss

 

18. August: Abschlussfeier im Projekthaus Potsdam