08.12.2017 18:00

8.12. | Veranstaltung: Neue Impulse für die BNE-Arbeit

Liebe Freund*innen,

hiermit laden Sie die Landesarbeitsgemeinschaft für politisch-kulturelle Bildung in Brandenburg e.V. und das Projekthaus Potsdam herzlich zur Veranstaltung "Neue Impulse für die BNE-Arbeit" am 08.12.2017 um 18 Uhr im Projekthaus Potsdam ein!

BNE Banner 600px Breite

Neue Impulse für die BNE-Arbeit

So langsam sollten wir auf die Frage, wie wir die Welt retten können, eine Antwort finden. Oder anders: BNE ist ein Teil dieser Antwort. Aber warum ist Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) noch nicht in aller Munde?

Liegt es daran, dass es zu unattraktiv ist, zu trocken, zu kopflastig – eben eine Kopfgeburt der (weißen) akademischen Mittelschicht? Haben wir noch nicht die richtige Erzählstruktur gefunden, um BNE und auch um nachhaltige Entwicklung in die Breite zu tragen?

Könnte eine größere Portion Emotionalität und Körperlichkeit und eine genauere Betrachtung von Beziehungsmustern daran etwas ändern? Diesen und weiteren Fragen wollen wir uns in dieser Abendveranstaltung auf kreative, neugierige und (körperlich und emotional) engagierte Art und Weise stellen.

Eingeladen sind alle, die sich als gegenwärtige und künftige AkteurInnen im Feld der Bildung für nachhaltige Entwicklung verstehen, und alle, die sich nach wie vor fragen, wie wir den globalen Herausforderungen begegnen können!

Programm...

Programm:

18:00 Begrüßung und Impulsvortrag zum Thema sowie Bezugnahme zum
Handlungsleitfaden, der 2017 von der LAG erstellt wurde
(Marc Schreiber, LAG Brandenburg e.V.)

18:30 Gespräch und Diskussion über „neue“ Narrative in der BNE und
methodische Ansätze
(u.a. mit Silke Ramelow (Geschäftsführerin BildungsCent e.V.), Holger Zschoge (Koordinator INWOLE),
Dr. Lars Kulik (Verhaltensbiologe und Trainer))

19:30 Pause mit Imbiss

20:00 Kleiner Einblick in die Praxis – Übungen zur Beziehungsarbeit
(mit Dr. Lars Kulik und Dr. Ulrike Häusser)

21:00 Abschluss und gemütlicher Ausklang

Wir würden uns über Ihre Anmeldung freuen!

Veranstalter:
LAG für politisch-kulturelle Bildung in Brandenburg e.V.

Veranstaltungsort:
Projekthaus Potsdam
Rudolf-Breitscheid-Straße 164
14482 Potsdam

Veranstaltung gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung.