02.05.2018 18:35

Radtour in der Prignitz!

Ob Wohnprojekte, Permakultur, regionale Saatgutproduktion, Bauen mit recycelten Materialien, Bildungs- und Begegnungsorte rund um Themen des Wandels – in der Prignitz ist einiges los. Schon vor der Wandelwoche im September (06.-16.09.) nutzen wir das (hoffentlich gute) Radelwetter und besuchen spannende Projekte in der Region.

Ihr habt Lust zu Radeln und dabei spannende Projekte in der Prignitz kennenzulernen? Dann meldet euch bei maike@das-kooperativ.org - es gibt noch freie Plätze!  

Und hier könnt ihr mehr dazu erfahren!

Radelwoche F4B7573

18. bis 22.05. – DIY in der Prignitz – eine Radtour zu solidarischen und ökologischen Projekten in der Region

Ob Wohnprojekte, Permakultur, regionale Saatgutproduktion, Bauen mit recycelten Materialien, Bildungs- und Begegnungsorte rund um Themen des Wandels – in der Prignitz ist einiges los. Schon vor der Wandelwoche im September (06.-16.09.) nutzen wir das (hoffentlich gute) Radelwetter und besuchen spannende Projekte in der Region.

Es ist möglich auch nur an einzelnen Tagen teilzunehmen ;-)

Updates zum Programm und Streckenverlauf findet Ihr auf http://bbb.wandelwoche.org/radelwoche-diy-in-der-prignitz/


Die Tour
Freitag, 18.05.2018
Start- und Treffpunkt: ab 16h im JWP-MittenDrin
17 Uhr Führung/Input JWP
KÜFA (Küche für Alle)
Übernachtung: JWP (großer Raum + Zeltmöglichkeit)

Samstag, 19.05.2018
Fahrt nach Vichel zur Keimzelle – Ökosaatgut (ca. 20km)
Ab 14 Uhr Führung
Rückfahrt (20km) zum und Übernachtung im JWP

Sonntag, 20.05.2018
Fahrt nach Wittstock/Dosse (ca. 45km mit dem Rad, alternativ gibt es auch Zugverbindungen von Neuruppin nach Wittstock)
Besuch und Führung auf dem Eulenhof (Wittstock – Zaatzke: 7km)
Übernachtung: Campingplatz Blanschen (3€ Zelt, 4€ Person, Entfernung von Zaatzke aus: 25km)

Montag, 21.05.2018
Fahrt zum Projekt Coolmühle – Zentrum für Nachhaltigkeit
Ab 15/16 Uhr Führung
Übernachtung im Projekt Coolmühle

Dienstag, 22.05.2018
Wandelwochen-Werbung in der Region und Abschluss der Radtour in Wittstock/Dosse
Die Radelwochen haben nur ein kleines Budget. Bitte beteiligt Euch entsprechend Eurer finanziellen Möglichkeiten an den Kosten für die Verpflegung und den eventuell anfallenden Kosten für die Unterkunft. Die Fahrtkosten sind von den Teilnehmenden selber zu zahlen.

Anmeldung: Wenn Ihr Euch anmelden wollt, dann schreibt gerne an maike@das-kooperativ.org.

Tags: