Herzlich Willkommen im Projekthaus

 Das Wichtigste in Kürze:

Viewing entries posted in March 2017

  News
28.03.2017 16:05

26.4.-30.4. | Smartphone-Videoworkshop | Beyond Katzenbilder!

DachbewohnerAlles könnte so einfach sein. Ist es aber nicht. Denn eine Kamera ist keine Dokumentarfilmer*in und Footage (Filmmaterial) ist noch kein Film. In einem 5-tägigen Videoworkshop im Potsdamer Projekthaus werden wir deshalb zusammen einen Dokumentarfilm konzipieren, drehen und schneiden und dabei nur solche Technik verwenden, die ihr ohnehin meist bereits zur Verfügung habt: Smartphone, Laptop, Klebeband, Kinderknete und freie Software. Entlang dieser praktischen Arbeit werden wir einen tiefen Einblick in das Filmhandwerk gewinnen. Was jetzt noch wie „Bahnhof“ klingt, wird nach 5 Tagen gesichertes Wissen sein: Fahrten, Einstellungsgrößen, Achsensprung, Techniken der Interviewführung, Subclips, Farbkorrektur und Vieles mehr. Hier findet ihr alle Informationen!



  News
06.03.2017 15:17

18.3. | VIDEO TRAINING für MIgrant*innen | Grundlage + Drehen + Schneiden

04./18. März 2017 | von 11 bis 19 Uhr | kostenfrei | im Projekthaus Potsdam
Video Training
Über den Kurs  In dem zweiteiligen Workshop werdet ihr alles erfahren, was ihr für das Erstellen eines eigenen Videos braucht. Am ersten Projekttag werden euch die technischen Grundlagen des Filmens beigebracht: Wie funktioniert eine Kamera? Wie funktioniert Film? Was ist bei der Verarbeitung zu beachten? Wie schneide ich einen Film? Der zweite Tag widmet sich der künstlerischen und organisatorischen Seite des Hobbyfilmens. Was ist ein Storyboard? Wie erzähle ich eine Spannende Geschichte? Was ist Bildkomposition? Wie drücke ich Gefühle im Film aus? Was ist bei der Planung zu beachten?  hier mehr...

 



  News
05.03.2017 10:44

18.3. | Recht auf Blei­ben-Demo | Auf­ruf der Uhlandstraße-24

Die Zu­kunfts­aus­sich­ten für im­mer grö­ßere Teile der Welt­be­völ­ke­rung sind ir­gendwo zwi­schen Sub­sis­tenz­land­wirt­schaft und Bür­ger­krieg an­ge­sie­delt. Die Flucht da­vor kann nur ein Ziel ken­nen: in die Zen­tren der ka­pi­ta­lis­ti­schen Wirt­schaft; da­hin, wo man hof­fen kann, noch et­was mehr als das nackte Über­le­ben zu fin­den.

Un­ter die­sen Be­din­gun­gen heißt Ab­schie­bung und Ab­schot­tung Mas­sen­mord, ob auf dem Mit­tel­meer, der Ägäis oder in den La­gern Grie­chen­lands und in der li­by­schen Wüste, ob vor Zäu­nen und Mau­ern oder auf den ver­schnei­ten Stra­ßen des Bal­kans, ob auf ei­ner Müll­kippe im Ko­sovo oder in den Slums von La­gos. hier weiterlesen